Lenaustraße

Ein schönes helles Wohnzimmer in einer kleinen Wohnung mit unpraktischer Schwelle am Fenster brauchte mehr unsichtbaren Stauraum und gemütlichen Fensterplatz. Das Podest hat zwei große Schubladen und einen erhöhten Teil auf Tischhöhe. Wenn man die Türen öffnet kann man wie an einem Schreibtisch sitzen. Drucker, Ordner und andere störende Dinge verschwinden darunter. Ist der Schreibtisch unbenutzt ergibt sich eine zweite Ebene zum Rausschauen und eine Lehne für den Sitzbereich unten. Weiterer Nutzen: eine Matratze für Gäste hat auch Platz.